Unternehmensbericht 2007

KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft, mit Tochterunternehmen KELAG Netz GmbH und Wärmebetriebe Gesellschaft mbH

Wir sind ein Infrastrukturunternehmen und tragen die Verantwortung für die zuverlässige Versorgung unserer KundInnen mit elektrischer Energie, Erdgas und Wärme.

Download KELAG Unternehmensbericht 2007

Die KELAG ist als einer der führenden Energiedienstleister in Österreich in den Geschäftsfeldern Strom, Erdgas und Wärme österreichweit tätig. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in Kärnten.

Der Kelag-Konzern hat jahrzehntelange Erfahrung im Erzeugen, Verteilen und Verkaufen von Energie. Das Tochterunternehmen KELAG Netz GmbH betreibt die Strom- und Erdgasverteileranlagen in Kärnten, im Tochterunternehmen Wärmebetriebe Gesellschaft mbH sind die Wärmeaktivitäten des Konzerns gebündelt.

In welchen Bereichen wir uns engagieren

Wachstum mit Verantwortung
Der Kelag-Konzern ist ein erfolgreiches Kärntner Unternehmen, das im Energiemarkt sowohl in Österreich als auch im benachbarten Ausland eine Wachstumsstrategie verfolgt. Es geht darum, den steigenden Energiebedarf der KundInnen aus möglichst regenerativen Quellen zu decken und die Erzeugungskapazitäten für Strom und Wärme auszubauen. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf die Nutzung erneuerbarer Energieträger wie Wasserkraft, Biomasse und Biogas; das Unternehmen verfügt über das Know-how für die Planung, den Bau und den Betrieb solcher Anlagen.

Balance zwischen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interessen
Als Energie-Dienstleister und Infrastrukturunternehmen müssen die Kelag und ihre Tochterunternehmen ständig die Balance finden zwischen technischen und betriebswirtschaftlichen Erfordernissen einerseits und gesamtwirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Interessen andererseits. Um das notwendige Gleichgewicht zu halten, handeln die Kelag und ihre Tochterunternehmen nachhaltig und nutzen natürliche Ressourcen möglichst schonend. Im Einklang mit den unmittelbaren Aufgabenstellungen bemüht sich das Unternehmen um die Erhaltung der Umwelt und Umweltverträglichkeit seiner Produkte, Dienstleistungen und technischen Einrichtungen. Die Kelag engagiert sich auch immer wieder bei sozialen Projekten.

Einer der größten Lehrbetriebe Kärntens
Gut ausgebildete und engagierte MitarbeiterInnen sind ein wichtiger Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Arbeitssicherheit hat im Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert. Den MitarbeiterInnen werden umfassende Möglichkeiten der innerbetrieblichen sowie externen Aus- und Weiterbildung geboten. Der Kelag-Konzern ist außerdem einer der größten Lehrbetriebe in Kärnten, im Personalstand befinden sich seit Jahrzehnten mehr als 100 junge Menschen, die zu ElektroinstallationstechnikerInnen, Bürokaufleuten und SchlosserInnen ausgebildet werden.

Strom ausschließlich aus erneuerbarer Energie
Die Kelag erzeugt Strom ausschließlich aus erneuerbarer Energie (Wasserkraft). Beim Bau und Betrieb dieser Kraftwerke nimmt sie größtmögliche Rücksicht auf Umwelt und Natur. Die Wärmebetriebe Gesellschaft investiert darüber hinaus in die Erzeugung von Wärme und Ökostrom aus Biomasse, Bioenergie sowie industrieller Abwärme. Sie ist in diesen Bereichen österreichweit führend tätig und engagiert sich verstärkt im benachbarten Ausland und in Südosteuropa.

Offener Dialog mit Interessensgruppen bei der Umsetzung neuer Projekte
Der Kelag-Konzern ist mit seinem betrieblichen Umfeld eng verbunden. Er hat hunderttausende KundInnen, betreibt mehr als 60 Kraftwerke und 18.000 km Stromleitungen sowie mehr als 50 Fernheizwerke und über 500 Heizzentralen – somit hat das Unternehmen viele NachbarInnen und AnrainerInnen. Vor allem bei der Umsetzung neuer Projekte bemüht sich die Kelag um den offenen Dialog mit allen Interessengruppen. Als jüngstes Beispiel sei das Projekt "Pumpspeicherkraftwerk Feldsee" genannt, für welches eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt wurde. Im Verfahren bemühte sich die Kelag um möglichst große Transparenz und den offenen Dialog mit allen Betroffenen. Das Pumpspeicherkraftwerk Feldsee ist derzeit in Bau.

Was wir noch alles vorhaben

Auch morgen mit Verantwortung wachsen
Die eigene Energieaufbringung aus möglichst regenerativen Quellen ist eine wesentliche Grundlage für die Wachstumsstrategie der Kelag im freien Markt und hat auch zukünftig einen sehr hohen Stellenwert. Die Erzeugungskapazitäten für Strom und Wärme sowie die Energieverteilanlagen sollen auch in Zukunft mit höchster Bedachtnahme auf KundInnen- und AnrainerInnenbedürfnisse ausgebaut werden. So wird es dem Unternehmen möglich, dem permanenten Wettbewerbsdruck auch weiterhin erfolgreich zu begegnen und Marktanteile zu gewinnen - immer im offenen Dialog mit allen Interessensgruppen. Dadurch wird wirtschaftlicher Erfolg gesichert - eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Kelag die Energieversorgung ihrer KundInnen auch in Zukunft gewährleisten kann.

 

MitarbeiterInnen:
1.300

Gründungsjahr:
1923

KONTAKT

Ansprechpartner:
Dr. Josef Stocker
Arnulfplatz 2
A-9020 Klagenfurt
www.kelag.at
www.kelagnetz.at
www.waermebetriebe.at

<-] Zurück zur Übersicht

Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!