49. Adventfenster | CHS Villach & pro mente Kärnten

Ein Kurzfilm als Weihnachtsgeschenk

In einer Klasse am CHS in Villach im dritten Stock geht es den ganzen Tag über hochkonzentriert zu. Die SchülerInnen der 4. Klasse der Abteilung Kunst unter der Leitung der Professorin Julia Stern haben geblockten Unterricht im Thema Animation. Aber anstatt sich allgemeinen Übungsbeispielen zu widmen, hat die Klasse sich im Rahmen des Adventkalenders von Verantwortung  zeigen! heute einer besonderen Aufgabe verschrieben. Heute sind sieben Jugendlichen der Produktionsschule Ost von pro mente kijufa aus Völkermarkt und Wolfsberg zu Gast. Gemeinsam wird an einem Kurzfilm gearbeitet, der die Arbeit der Produktionsschule vorstellen soll. Sport, Coaching, Wissenswerkstatt und Training sind die vier Bereiche, in denen Jugendliche auf den Einstieg ins Berufsleben Schritt für Schritt vorbereitet werden.

Der Film, der heute produziert wird, ist kein Herkömmlicher. Mittels eines digitalen Daumenkinos kann man sagen, wird er produziert. Silhouette von Körpern, die sich über einen Hintergrund bewegen, Fotos, die sich im Intervall von 12 Bildern je Sekunde bewegen und den Anschein haben, bewegte Bilder zu sein. So werden aus schwarzem Kartonpapier Figuren ausgeschnitten, Fotos gemacht und mittels der Software Stop Motion zusammengefügt. Eine komplexe Aufgabe mit vielen Schritten, ist auch der Leiterin von pro mente kijufa Justine Karner bewusst, die mit ihren Jugendlichen und einigen TrainerInnenn ans CHS gekommen ist.

Die Verbindung von der Produktionsschule zu einer der größten Berufsbildenden Höheren Schulen Kärntens ist für die Organisation doppelt wertvoll. „Wir bekommen hier nicht nur einen tollen Film geschenkt, sondern auch sehr viel Einblick und unsere Jugendlichen arbeiten Hand in Hand mit den Schülerinnen und Schülern. Auch das ist für uns eine wertvolle Erfahrung, die wir mitnehmen aus diesem Projekt“, freut sich Karner.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!