48. Adventfenster | next level Team & Lebenshilfe Kärnten

Etwas zurückgeben, sollte selbstverständlich sein

„Wir sind Jungunternehmer im next level Programm* von Verantwortung zeigen!, da bekommen wir sehr viel. Mit diesem Tag beim Adventkalender des VZ Netzwerks wollen wir etwas zurückgeben.“ So erklärt der muntere Niederländer Alwin de Quartel seine Motivation, gemeinsam mit einem zweiten engagierten Jungunternehmer im Programm, Georg Stimpfl und seinen Eltern, die gerade in Kärnten auf Besuch sind, einen Tag lang bei der Lebenshilfe Kärnten am Standort Ledenitzen zu verbringen. „Es ist eine schöne Abwechslung mitzumachen und ein Tag sollte sich wirklich bei jedem ausgehen“, lachen die beiden. „Und wir haben hier auch viel Neues kennengelernt.“ Sie sind ziemlich voll mit weißen Farbkleksen wie einige Klienten auch, die sich ebenfalls im Untergeschoß des großen Hauses aufhalten.

Der große Pausenraum der Werkstätte riecht frisch nach Farbe, er ist heute dank vieler fleißiger Hände neu ausgemalt worden. „Der Raum hat früher so eine gelb-schmutzige Farbe gehabt, jetzt ist er wieder strahlend weiß, das ist wunderbar. Und das gemeinsame Ausmalen der Gäste mit unseren Klientinnen und Klienten hat obendrein allen ganz viel Freude und Spaß gemacht“, lacht Kerstin Jellitsch, Begleiterin hier im Haus. Und sie vergisst nicht hinzuzufügen, dass es noch viele weitere Räume gäbe, in denen auszumalen wäre. Nur so, fürs nächste Mal dann.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!