34. Adventfenster | pro mente Kärnten & Diakonie de La Tour

Wir sind ein Licht, das die Welt erhellt

Anderen etwas Gutes zu tun, stärkt die Persönlichkeit. Aus diesem Ansatz hat sich das Team des Berufstrainings der pro mente Kärnten entschieden, im Rahmen der Ergotherapie Kerzen zu gestalten und diese im Rahmen des Adventkalenders von Verantwortung zeigen! alten Menschen zu überbringen.

So geschehen kürzlich im Altenheim Haus Harbach der Diakonie de la Tour. Die Leiterin des Berufstrainings Diana Simone Stäbler und ihre Kollegin Monika Sutschitsch, die die Ergotherapie anleitet, sind mit einer Abordnung ihrer KlientInnen hierhergekommen. Bepackt mit Schachteln voll von insgesamt 60 von Hand gestalteten Kerzen. „Wir waren seit dem Herbst in der Natur, haben Rinden, Nüsse und Samen gesammelt, getrocknet und damit die Kerzen kunstvoll gestaltet.“

Die Übergabe im Haus erfolgt nach einer Begrüßung im Haus durch die Pflegedienstleiterin Tina Rainer in der Kapelle. Viele alte Menschen sind gekommen und sie hören aufmerksam eine kurze Geschichte, die Diana Stäbler mitgebracht hat.  „Wir sollen ein Licht sein, das die Welt erhellt. Das Licht ist so klein und trotzdem hat die große Dunkelheit keine Macht gegen ein kleines Licht. So wollen wir heute Ihnen ein Licht bringen und sie können es aufstellen und auch gerne anderen Bewohnern weitergeben“, spricht sie zu den alten Menschen.

Die KlientInnen von pro mente sind ungemein angetan von der Erfahrung, hier zu sein: „Man hat ein gutes Gefühl hier im Haus“, meint Daniela Urak. Sie war beim Gestalten der Kerzen aktivdabei und ist sichtlich positiv gestimmt: „Hoffentlich geht es uns auch einmal so gut, ich habe richtig Gänsehaut gehabt, als ich in die Runde der alten Menschen geschaut habe. Ja, es tut einem selbst gut, anderen Gutes zu tun.“

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!