25. Adventfenster | HEX Solutions & Caritas Kärnten

Der Bessere soll gewinnen

„Kartenspielen habe ich von der Oma gelernt und eine Partie absichtlich verlieren geht gar nicht“, lachte Kerstin Maier Mitarbeiterin bei HEX Solutions herzlich. Ihr Gegner war ein Gast der Tagessstätte für Wohnungslose der Caritas und war sichtlich angetan von der erfrischenden Art und Weise mit der die junge Frau die Partie Schnapsen angegangen ist.

Die mitgebrachten Preise wie Sweatshirts, Zigaretten und Handschuhe wurden mit großer Begeisterung und vor lautstarker Kulisse beim Bingo ausgespielt. „Auf diese Spieletage freuen sich unsere Gäste wirklich. Sobald der Termin fixiert ist, kommt die Ankündigung ans schwarze Brett und dann wird eifrig diskutiert wer wohl gewinnen wird und entgegen lassen sich diesen Tag nur wenige unserer Gäste“, erzählt Simone Wulz Mitarbeiterin in der Tagesstätte voller Freude.

Doch nicht alle sind dem Spielfieber erlegen, denn der Hunger kommt pünktlich um die Mittagszeit. Für das leibliche Wohl sorgen in der Obdachlosentagesstätte 3 freiwilligen Teams die jeden Tag um die 30 Mahlzeiten zubereiten. Heute werden sie in der Küche von Veronica Bachatz Teil des Hex Solutions-Team tatkräftig unterstützt. Sie wird nachdenklich, als sie zu ihren Beweggründen bei diesem Projekt mitzumachen gefragt wird und meint dann ganz bescheiden: „Einfach etwas zurückgeben, deshalb bin ich hier“! Lachend legt Manuel Mösslacher aus dem Küchenteam den Arm um sie und meint: „Na dann, los geht`s! Heute gibt´s Grenadiermarsch“!

Der Obdachlosigkeit ein Gesicht geben, benennt Simona Wulz Sozialbetreuerin aussagekräftig ihre Empfindung, wenn sie über das VZ Adventkalenderprojekt dem Spieletag spricht. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet die junge Frau für diese Einrichtung und hat es noch keinen Tag bereut obwohl es schon manchmal nicht einfach ist, wie sie offen gesteht. „Bewundernswert“, meint Anna Jellen ebenfalls Mitarbeiterin von Hex Solutions und meint, dass es ihr besonderes Anliegen war den Menschen die am Rande unserer Gesellschaft leben ein bisschen Zeit und mit den Spielen ein Stück Normalität zu geben.

Bei so viel junger Frauen-Power, kann der Tag ja nur ein voller Erfolg gewesen sein!

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!