17. Adventfenster | Kelag & Lebenshilfe Kärnten

So viel Spaß hob i beim Keksebacken noch nie ghobt

Was passiert, wenn sechs hochmotivierte Techniker und eine Runde lustiger und engagierter Menschen mit Behinderung zusammenkommen? Eine große Gaudi, reichlich Lachen und herzeigbare Ergebnisse. So geschehen beim Adventkalenderprojekt des Teams der Abteilung Vermessung & Geoinformation der Kärnten Netz der Kelag und den Klientinnen und Klienten der Keramikwertstätte der Lebenshilfe. In der alten Betriebsküche der Kelag am Standort Spittal treffen sich alle zu einem gemeinsamen Kekseback-Tag im Rahmen des VZ Adventkalenders.

Um einen großen Tisch wurde da gewogen, geknetet und ausgestochen. Riesige Mengen an Zucker, Butter und Mehl wurden verarbeitet, genau nach Rezept, damit alle Kekse gut gelingen.
Schließlich backen die Herren der Kelag nicht jeden Tag Kekse. Mürbteigkekse, Linzeraugen, Spritzgebäck, Vanillekipferln – vieles will gebacken sein.

„Wichtig ist, dass die Kekse schmecken“, lacht Wilhelm Wohlgemuth, der das Projekt seitens der Kärnten Netz vorbereitet hat. „Und wir haben sicherheitshalber ein paar Reservekekse mitgebracht, falls es nichts wird“, schmunzelt er. Stimmt natürlich nicht – und ist auch gar nicht notwendig, können sich der Ergebnisse doch sehen lassen.

Auch sein Kollege Michael Biedermann formuliert es ähnlich begeistert: „Es ist wirklich superlustig und im Teamwork schaffen wir es sogar Kekse zu backen dank der tatkräftigen Hilfe der Freude von der Lebenshilfe.“ Dass der ungewöhnliche Adventvormittag auch im Team hohe positive Wirkung hat, ist unschwer zu erkennen.

Michaela Purkrabek von der Lebenshilfe, die ihre Schützlinge hierher zum Projekt begleitet hat, freut sich ebenfalls „Es ist so viel Spaß für unsere Leute, der ist wichtig. Kekse zu backen, stärkt zudem ihre hauswirtschaftlichen Fähigkeiten und mobilisiert Ressourcen. Und der Duft des Gebäcks regt alle Sinne an“, erzählt sie. Und im Nachklang formuliert sie via Facebook: „So viel Spaß hob i beim Keksebacken noch nie ghobt - vielen Dank den begabten Keksebäckern von der KELAG - ihr habt uns die Vorweihnachtszeit versüßt.“ Ja, schön wars.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!