7. Adventfenster | MAHLE & Hilfswerk Kärnten

Jedes Jahr ein Gefühl von Wärme

Es ist jedes Jahr etwas besonderes, in der Vorweihnachtszeit mit den Lehrlingen hierher zu kommen. Die Herzlichkeit der Menschen hier, die Ehrlichkeit und der Zusammenhalt, all das ist ungemein wertvoll“, so erklärt Siegfried Kral, Lehrlingsausbildner seine Motivation wieder alljährlich zu kommen. „Hier gibt es keinen Egoismus, den man draußen so oft spürt, hier ist die Wärme zu Hause, hier haben Gefühle Platz und auch jede Menge Spaß.“

Er und seine junge Kollegin Nicole Koroschetz und sechs Lehrlinge verbringen im Rahmen des Verantwortung zeigen! Adventkalender den heutigen Tag hier. Junge Elektrobetriebstechniker, Maschinenbautechniker und Mechatroniker sind im sozialen Einsatz, fünf Mädels und ein Bursche. Christoph kennt das Haus von seiner Zivildienstzeit beim Hilfswerk schon.

 Die beiden Lehrlinge Madlen und Anja stehen im Erdgeschoss mit einigen Klienten und backen Kekse. Viele Bleche sind es schon und die jungen Damen sind begeistert von der Abwechslung, die der Tag bietet: „Es ist voll cool hier, mir gefällt es so gut, so viele strahlende Augen“, meint Madlen. Anja bestätigt mit einem Kopfnicken, sie war auch im letzten Jahr schon mit dabei.

Auch im ersten Stock wird in einem großen Zimmer Kekse gebacken – 100 Kilo in über 20 Sorten werden in diesen Tagen im Haus der Generationen des Hilfswerk gebacken. Die werden verkauft und der Erlös kommt unserem Haus und unseren KlientInnen zugute, erzählt die Leiterin des Hauses Karin Daniel. Sie leitet das Haus mit einer solchen Herzlichkeit, die ansteckt. Und es duftet so intensiv, dass es kaum mehr sein könnte.

Die gleiche Stimmung im Nebenraum, hier duftet es ebenfalls weihnachtlich, aber ganz anders. Tannenduft durchzieht die Werkstätte. Hier werden Adventkränze gebunden und Gestecke gebastelt. Sie werden ebenfalls für die gute Sache verkauft werden. Lehrlinge und KlientInnen stehen und sitzen nebeneinander. Spaß hat viel Platz.

Und noch etwas hat Platz, der Austausch über Tattoos: Die angehende Maschinenbautechnikerin Ramona zeigt Patrick ihren Oberarm und dann zeigt auch Patrick mit Hilfe von Karin Daniel seine Tattoos. Ein Blick und ein Lachen reichen. Begegnung auf Augenhöhe heißt das wohl… Kurze Momente, wie sie wertvoller nicht sein könnten.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!