4. Adventfenster | CHS Villach & Diakonie de La Tour

Viele junge Hände und Kekse für den Christkindlmarkt im Haus Maria Gail

Alljährlich wird der Garten des Altenheims Haus Maria Gail im Advent vorweihnachtlich geschmückt, an Ständen werden Kekse und allerlei leckere Sachen angeboten und die Schlagersängerin Birgit Pless kommt zu Besuch. Damit dies auch heuer wieder so gut gelingt ist ein Team von Schülerinnen und Schülern des CHS Villach im Rahmen des Verantwortung zeigen! Adventkalenders hilfreich am Werk.

Die zwölf Mädchen und Burschen besuchen die erste Klasse der Berufsbildenden Höheren Schule im Zweig Sport und Ernährung. Ihre Professorin Elena Pernul bietet ihren SchülerInnen mit diesem Projekt eine gute Gelegenheit, ihre Sozialkompetenz in besonderen Begegnungen und im Tun zu stärken. Ein wertvoller Beitrag der Ausbildung, die theoretisch so nie möglich wäre. Und die im Rahmen des Unterrichts im Fach Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation auch sorgfältig vorbereitet wurden.

Am ersten Nachmittag werden mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Kekse gebacken, die dann beim Christkindlmarkt im Haus verkauft und natürlich auch verzehrt werden. Auch am zweiten Einsatztag gehen die Jugendlichen dem Team des Altenheims an vielen Stellen und Stationen helfend zur Hand, damit das Fest gut gelingt. Was die jungen Menschen dazu meinen? „Es ist voll cool hier“, meint Jenny, die mit ihren Schulkollegen mit Teigfingern um den Tisch im großen Wintergarten des Hauses steht und Kekse aussticht. „Ich wollte unbedingt etwas Weihnachtliches machen, Kekse backen bringt uns richtig in eine vorweihnachtliche Stimmung“. Auch Janik ist froh, sich dieses Projekt ausgesucht zu haben. Geht der zweite Teil der Klasse mit Professorin Jenul doch in zwei Wochen mit dem Kinderheim der Caritas zum Einlaufen. „Das wollte ich aber nicht, ich bin lieber hier beim Backen und bei den alten Menschen.“

Wie die Atmosphäre hier im Haus Maria Gail der Diakonie de La Tour denn so ist, werden sie gefragt. Und da kommt wie aus der Pistole geschossen: Ich möchte auch hier sein, wenn ich einmal ganz alt bin. Es ist schön hier, modern und hell. Es war gleich ein guter erster Eindruck zu Beginn.“ Sprachs und steckt ein Vanillekipferln in den Mund. „War eh gebrochen“, lacht sie.

Angetan von der Unterstützung, die heuer bereits zum zweiten Mal hier im Haus im Rahmen der Adventkalenderaktion von Verantwortung zeigen! möglich wird, sind die Pflegedienstleiterin im Haus Margot Schratzer-Preiml und ihre Kollegin Bernadette Jakl, die das Projekt im Haus vorbereitet hat und organisiert. „Zehn Kilo Teig haben die jungen Leute mit unseren Bewohnerinnen heute verarbeitet. Das ist wirklich großartig und ist für unsere alten Menschen eine schöne Abwechslung“, freut sie sich.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!