Weil jeder Beitrag zählt. Mitwirken an den Kommunikationsprojekten 2018

2018 gibt es im Schwerpunkt Nachhaltigkeitskommunikation im VZ Netzwerk mehrere Varianten der Mitwirkung:
 


Weltverbesserung geht konkret. Das neue VZ Kooperationsprojekt mit der Alpen-Adria-Universität    

Aus Gesprächsrunden zwischen Firmenvertretern und Studierenden entsteht ein Film, der die Beiträge regionaler Unternehmen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, den Sustainable Development Goals (SDG) dokumentiert.

Wenn Sie zu einem der folgenden globalen Ziele Beiträge leisten und mitdiskutieren wollen, tragen Sie sich für diesen Tisch ein - Achtung first come, first serve! Je Thema 5 freie Plätze am Tisch: 

  • Ziel 1 - Keine Armut
  • Ziel 8 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
  • Ziel 12 - Verantwortungsvoll konsumieren und produzieren
  • Ziel 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz   

Auch aus dem Publikum ist die Mitwirkung an der Diskussion möglich. Ergänzend firmenspezifischer Videocorner. Als Ergebnis bekommen alle mitwirkenden Unternehmen zwei Videos auch zur firmeninternen weiteren Verwendung. Mehr Informationen zu Zeitplan, Ablauf und Kosten im Infoblatt (pdf).

Für Netzwerkpartner ist in der aktuellen Netzwerkvereinbarung die Mitwirkung übrigens im Jahresbeitrag inkludiert und daher kostenlos möglich! Anmeldung zur Mitwirkung unter 0463 507755-0 spätestens bis Mitte April 2018.


Mitwirken im überbetrieblichen VZ Redaktionsteam   

Geplant ist der Aufbau eines überbetrieblichen VZ Redaktionsteams, für mehr lesenswerte Berichte und Geschichten aus verantwortlichen Unternehmen.   Dazu sind 2 Workshops mit TeilnehmerInnen aus Unternehmen geplant.

Erster Termin: 12. April 2018 (avisiert)

  • Strukturierte Ideensammlung
  • Gemeinsame Erstellung eines Jahresplans
  • Aufteilung von Beiträgen

Nachhaltigkeitsbeiträge, anlassbezogen und im Jahresverlauf; persönliche Gedanken von Führungskräften, die Haltung und relevante Themen aufzeigen und gerne ‚junge‘ Beiträge und neue, kreative Ideen.

Damit wollen wir die Kompetenzen, Inhalte und das Engagement in Sachen Nachhaltigkeitskommunikation bündeln und zum Nutzen aller VZ Partner und des gemeinsamen Anliegens wirksamer machen.

Wenn auch Ihr Unternehmen einen firmeninternen Kommunikationsprofi ins VZ Redaktionsteam entsenden möchte, freuen wir uns! Anmeldung zur Mitwirkung ebenfalls bis 09. März 2018.
 


Aus den Geschichten wird ein Buch.   

Die Publikation der Stories aus dem vorherigen Projekt mit der AAU im Sommersemester 2017 nimmt Formen an. Geplant ist der modulare Aufbau – sowohl im Format ‚Pixibuch‘ oder Plakat als Einzelgeschichte wie im Verbund als broschürtes Buch produziert.

Die Layoutierung erfolgt in Kooperation von VZ Partnern, um in der grafischen Umsetzung nochmals Mehrwert erzielen. Daher nicht Weitergabe an eine Agentur zur Produktion, sondern Einladung an CHS Villach als Netzwerkpartner und damit Einbindung von SchülerInnen. Fertigstellung spätestens in einem Jahr.  

Wir bitten alle, die im Storytellingprojekt 2017 dabei waren, um Rückmeldung, ob die Mitwirkung am Buchprojekt von Interesse ist. Bei Interesse ist die Mitwirkung auch für andere möglich, dazu bitten wir um Kontaktaufnahme unter 0463/507755-0. 






 
Wir danken dem Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften der Alpen-Adria-Universität und namentlich Frau Dr. Caroline Weberhofer für die Fortführung der bewährten Kooperation!
 



 
Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!