5. Adventfenster | CHS Villach & Diakonie de La Tour

Junger Adventzauber für die alten Menschen

Es duftet köstlich im Wintergarten des Altenheims Maria Gail der Diakonie de La Tour. Vanillekipferln werden gewuzelt und Lebkuchen ausgestochen. Um die Tische voller Teig und Ausstecher sitzen alte Menschen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der CHS Villach.

Die Professorin Johanna Czetina hat sich dafür eingesetzt, dass ihre Schützlinge – es ist ein Teil der 1 BHW, der Sportklasse der Schule – im Rahmen des Adventkalenders von Verantwortung zeigen! diese Erfahrung machen können. Die Schülerinnen der Klasse haben sich dabei die Zielgruppe, der sie ihre Aufmerksamkeit schenken möchten, übrigens aussuchen dürfen; der zweite Teil der Klasse wird die Zeit mit Menschen mit Behinderung verbringen.

Die Mädchen und Burschen haben sich auch vorbereitend damit auseinander gesetzt, welche Bedürfnisse alte Menschen wohl haben. Abwechslung vom Alltag, weil sich der Radius der alten Menschen einengt, war eines der Ergebnisse der vorbereitenden Diskussion.

Und auch deshalb sind die jungen Menschen da. Heute werden nun Kekse gebacken und so manche vorweihnachtliche Dekoration hergestellt, damit am 1. Dezember im und ums Altenheim der Adventmarkt schön stattfinden kann. Da werden die Jugendlichen übrigens wieder dabei sein, um an den Ständen und Stationen Hand anzulegen und mit anzupacken.

Anna Zojer, Tiara Schnider und Livia Kofler sind gerade eifrig beim Backen: „Ich finde es gut, dass wir heute hier sein dürfen, der Nachmittag hier ist besser als Turnen“, findet Anna. „Hier sehen wir auch, dass wir auch das als Beruf machen könnten.“ Da lacht Livia: „Was meinst du: Bäckerin oder Altenpflegerin?“

Die drei Damen haben übrigens lustige Mehltupfer im Gesicht – ein bisschen Spaß muss sein.

 

Hier geht´s zum Online-Album:

    • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung finden Sie hier
    • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

    Verfolgen Sie die aktuellen Projekte über das Kleine Zeitung online Themenspezial:



    Sie finden alle Projekte auch im Online-Bericht der WOCHE Kärnten sowie auf unserer Facebook-Seite:
     





    Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
    VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!