Rückblick | Feier.Abend | 06.06.2017, Klagenfurt


Auftakt zu den
Landesweiten Engagement-Tagen: Viele soziale Projekte werden umgesetzt.

Fotoalbum zum Feier.Abend | Spiegelsaal der Landesregierung Kärnten

LH Kaiser und LR Holub: Engagement-Tage sind wichtiger Beitrag zum Miteinander - Ziel ist, dass Wirtschaft und Gesellschaft näher zusammenrücken - Danke an Iris Straßer und alle TeilnehmerInnen.

Bericht des Landespressedienstes / 07.06.2017


Klagenfurt (LPD). Landesweit engagieren sich in Kärnten jeden Sommer zeitgleich viele freiwillige Teams aus Unternehmen in sozialen Projekten verschiedener Träger. Bei diesen Engagements steht nicht der monetäre Aspekt im Vordergrund, der Nutzen entsteht aus der Bereitschaft zur Begegnung und der zur Verfügung gestellten Zeit und Arbeitskraft. Die landesweiten Engagement-Tage im Rahmen des Netzwerks "Verantwortung zeigen" (VZ) beginnen Mittwoch, den 7. Juni und dauern bis 9. Juni 2017.

Am Dienstagabend gab es auf Einladung von Landeshauptmann Peter Kaiser den gemeinsamen Auftakt und ein gegenseitiges Danke der Partner im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung. Bei diesem "Feier.Abend 2017" wurden die Projekte vorgestellt, die im Vorfeld individuell und sorgsam koordiniert und vorbereitet wurden. Das Ziel: Firmenteams sind einen Tag lang im Arbeitseinsatz für die gute Sache.

Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Rolf Holub begrüßten die TeilnehmerInnen und dankten der VZ-Initiatorin und Projektleiterin Iris Straßer. "Es ist das Wertvollste, was die Firmen und ihre Teams den Menschen schenken können, nämlich Zeit und Aufmerksamkeit", sagte Kaiser. Er hob die Vorbildfunktion der Initiative hervor. Es sei auch sehr wichtig, Rollen und Arbeitsfelder zu wechseln, um neue, andere Standpunkte einnehmen zu können. Kaiser wies auf die enormen Herausforderungen unserer Zeit, wie Terror, Gewalt und Orientierungslosigkeit hin und würdigte das Engagement der Kirchen für das Miteinander und den Zusammenhalt der Gesellschaft.

Generalvikar Engelbert Guggenberger, er wurde von LH Kaiser zu einer Grußadresse gebeten, drückte auch seine Wertschätzung gegenüber den Engagement-Tagen aus und unterstrich den großen Mehrwert, den eine bessere Verbindung von Wirtschaft und Gesellschaft mit sich bringe. Dieses Miteinander zu fördern, sei das gemeinsame Ziel.

Landesrat Holub, er ist auch Nachhaltigkeitsreferent, wies auf die vielen Aktionen im Sinn der Nachhaltigkeit hin und appellierte an alle, das zu tun, was man im Land diesbezüglich tun könne. Kooperation und Kommunikation seien ganz wesentlich für den Zusammenhalt der Gesellschaft, dankte er allen an den Engagement-Tagen Beteiligten.

Iris Straßer sagte, die VZ-Initiative ziele dahin, dass verantwortliches Wirtschaften gut gelinge und dass Wirtschaft und Gesellschaft näher aneinander rücken. Es sei unbezahlbar, wenn man sich selbst und einander Zeit schenke.

Fabian Mang umrahmte die Feierstunde musikalisch am Klavier. Helmut Lassnig von der Kelag Bigband stellte die neue CD "hausgemacht" vor und informierte über die Förderung junger Talente, die singen und Liedtexte schreiben. Alex Lugger und Steffi Rainer gaben Kostproben ihres Könnens. Einen vergnüglichen Gesangsbeitrag bot auch Landesrat Rolf Holub.

Hunderte soziale Projekte wurden im Rahmen des VZ-Netzwerkes bereits umgesetzt, auch die nun vorgenommenen sind überaus vielfältig, hier einige Beispiele: mehrere Gartengestaltungen, ein Grillfest für die BewohnerInnen eines Pflegeheims, ein Hochbeet für eine Kindertagesstätte, Kunst im Kindergarten, neue Akzente durch Farbgestaltung in einem Flüchtlingswohnheim, Ausmalen eines Turnsaals, sportliche Aktionen, Betriebsführungen, Tipps fürs Kochen und Dekorieren, Wandertag im Nationalpark Hohe Tauern, Besichtigung des ORF Kärnten, Kabelverlegung für ein barrierefreies Büro in Villach, Bühnenbau für ein Fest, Biotop anlegen, ein Spielevormittag, Spiele für Kinder, usw.
 


Zahlreiche Unternehmen sind bei den VZ Engagement-Tagen mit einem oder mehreren Teams dabei: ATRIO | Bistum Gurk | BKS Bank | Blumen Brommer | Casino Velden | Die Steuerberater | Diözese Gurk | dm drogeriemarkt | Fian Veredelung | Hirsch Servo | Junge Industrie Kärnten | Kärntner Gebietskrankenkasse | KEC Kanzian | Kelag | Kronenzeitung | MAHLE | Malermeister Mehidic | Nationalpark Hohe Tauern | Naturel Hotels | Philips | PMS Elektro- und Automationstechnik | Riedergarten Immobilien | Stadt Klagenfurt | Stadtwerke Klagenfurt | Tischlerei Eicher | UNiQUARE | Volksbank Kärnten | Woche Kärnten | w&p Baustoffe | w&p Zement | Wietersdorfer Gruppe.


Gemeinnützige Partner sind: autArK | bfz Sozialpädagogisches Zentrum | Caritas Kärnten | Diakonie de La Tour | Justizanstalt Klagenfurt | Kindernest | Lebenshilfe Kärnten | Mädchenzentrum Klagenfurt | ÖZIV Kärnten | NEUSTART Kärnten | pro mente: kijufa | SOS Kinderdorf Kärnten | Die Vier Jahreszeiten.
 






 
Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!