1. Adventfenster | Energie Steiermark-Projekt 1 & heidenspass

Taschen, die mit Verantwortung tragen helfen

„Wir sind gerade mitten im Werken. Aber es ist gar nicht so einfach… Es ist schon mitten am Vormittag und einige von uns sind gerade ein bissl am Verzweifeln“, lacht Gabriele Felsberger von der Energie Steiermark. Sie hat unternehmensintern den Projekttag für ihre Gruppe firmenintern vorbereitet und ist nun mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Abteilungen dabei, Taschen herzustellen.

"Wir sind noch in der Findungsphase jener Collage, die die Decktasche prägt“, ergänzt Peter Wohlgemuth, Leiter der Abteilung Kostenrechnung und Steuern im Unternehmen. „Ich bin ganz begeistert, dass der Kollege aus der Juristerei so kreativ ist. Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut“, lacht er. „Wir helfen uns gegenseitig und auch die Jugendlichen legen mit Hand an, wenn wir ihre Hilfe brauchen. Vor allem beim Nähen der Taschen am Nachmittag ist ihre Unterstützung dann dringend gebraucht.“

Aus dem Rechnungswesen, aus der Steuerabteilung, aus Gasnetz und Vertrieb haben sich MitarbeiterInnen bereit erklärt, heute gemeinsam und unter der fachmännischen Anleitung der Jugendlichen, die im Arbeitsprojekt Heidenspass in der Herrengasse in Graz beschäftigt sind, moderne Umhängetaschen herzustellen. Die bunten Collagen auf der Deckseite sollen das Thema ‚Verantwortung zeigen‘ bildlich umsetzen. Keine ganz leichte Aufgabe, zumal jedes Stück individuell und von Hand gestaltet wird.

Gemeinsam mit den Werken eines zweiten Projektes werden die Taschen verkauft und der Erlös kommt dem Arbeitsprojekt Heidenspass zugute. „Vielleicht für eine gemeinsame Aktivität im kommenden Jahr“, so die Leiterin der Einrichtung Silvia Jölli. Allerdings ist noch offen, ob die MitarbeiterInnen der Energie Steiermark nicht doch gleich selbst ihre Taschen kaufen werden…

Wohlgemuth hat wie viele seiner Kollegen von der Energie Steiermark heute erstmals Kontakt mit der innovativen Grazer Sozialeinrichtung für Jugendliche. Zum Mittagessen ist das Firmenteam ins Grieskoch eingeladen, ein weiteres Arbeitsprojekt des Vereins Fensterplatz in der Griesgasse. Auch hier werden junge Menschen angeleitet, den Weg in den regulären Arbeitsmarkt zu finden.

Übrigens steht nicht nur in der Vorweihnachtszeit der Shop von Heidenspass im bemalten Haus in der Herrengasse Nummer drei für so manches Weihnachtsgeschenk offen – es sind nicht nur praktische Designergeschenke, sondern auch solche, die Sinn und jungen Menschen Arbeit machen.

  • Den Bericht unseres Medienpartners Kleine Zeitung lesen Sie hier
  • Unseren Bericht in der WOCHE Online finden Sie hier

Der VZ Adventkalender 2013 wird heuer erstmals präsentiert von:

Sie finden die Projekte auch im Online-Bericht der Kärntner WOCHE, sowie auf unserer Facebook-Seite:

Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!