Engagementtag 2010

Am 1. Engagementtag von Verantwortung zeigen! stellten in Kärnten 11 Unternehmen mit insgesamt rund 120 MitarbeiterInnen erstmals ihre Tat- und Arbeitskraft in den Dienst der guten Sache und unterstützten 6 Sozialeinrichtungen bei 15 verschiedenen Projekten.

Am Abend trafen sich alle Teams zur After Work Party im Schaukraftwerk Forstsee der Kelag in Velden. Es wurden Erfahrungen und teils tiefe Erlebnisse ausgetauscht. Allen gemeinsam war der Stolz, an einem Tag viel erreicht und gemeinsam etwas Sinnvolles getan zu haben. "Eine echte Alternative zu Spenden und Sponsoring der herkömlichen Art und ein besonderes Konzept, Wirtschaft und Gesellschaft näher aneinander zu führen", war DI Kogler, Kelag-Vorstand und Gastgeber der After Work Party sichtlich beeindruckt und will nächstes Jahr selbst aktiv mitmachen.



Besondere Momente...Statements der Teilnehmer

 "Das schönste war der menschliche, unkomplizierte und äußerst respektvolle Umgang der Casino-Velden-Führungskräfte mit unseren Klienten. Danke." (Michael Puck/ Diakonie Kärnten)

"Neue Kontakte, die weit über den Engagementtag hinaus erhalten bleiben!"

"Ein Dankeschön an die Volksbank! Keine "Ich-Du-Er-Sie-Es" Kassa, sondern eine "WIR-Bank"! Sowohl in ihrem Team als auch in Zusammenarbeit mit den Klienten unserer Institution." (Haus Ausblick der Diakonie Kärnten)

"Es ist erstaunlich, was ein motiviertes Team in 7 Stunden alles bewältigen kann."

"Gehe zufrieden nach Hause! - Auch beeinträchtigte Mitmenschen sind Leistungsträger unserer Gesellschaft! - Die Diakonie Kärnten ist eine supertolle Einrichtung - Nächstes Jahr wieder!" (Barbara Salznig/ BKS Bank AG)

"Sehr nette Gespräche mit den Jugendlichen und es war tll sie zu motivieren und gemeinsam Spaß zu haben und zu schwitzen!" (Ehrmann/ Volksbank GHB)

"Ich hoffe wirklich, es bewirkt etwas!"

"Abwechslung - ein gutes Gefühl - Nette Menschen kennengelernt!" (BKS Bank AG)

"Passion - Wirtschaft und Soziales sind sich ähnlicher als man vermuten möchte." (Mag. Claudia Nindler/ BKS Bank AG)

"Es war ein ziemlich interessanter und abwechslungsreicher Arbeitstag. Es war eine Abwechslung zu unserem täglichen Arbeitsablauf. Natürlich war es ein ziemlich anstrengender Tag, wenn man etwas anderes gewöhnt ist! Deshalb bedanken wir uns für`s Dabeisein!" (Lehrling / Mahle Filtersysteme Austria GmbH)

"Es war ein erfolgreicher, lustiger, heißer und natürlich ein anstrengender Tag! Habe viel Neues gelernt und werde es auch weitergeben bzw. verwenden! Würde es gerne noch einmal machen. Danke, dass ich bzw. wir mitmachen durften!"

"Wertvolle Erfahrung! – Konstruktiver Austausch! – Engagement spürbar erleben! – GROSSES DANKESCHÖN!" (Mag. Marion Jester / BKS Bank AG)

"Frage eines Jugendlichen: „Kommst Du jetzt jeden Freitag?" (Holzer / Volksbank GHB)

Zitat DI Hannes Zebedin (BKS Bank AG): "Uns ist etwas passiert, was einer Bank niemals passieren darf: Uns ist der "Kies" ausgegangen!"

"Es war ein tolles Event, vor allem sieht man, was man alles gemeinsam erreichen kann und welche tollen Sachen man innerhalb kurzer Zeit auf die Beine stellen kann, wenn jeder jedem hilft. Es ist gut, dass es solche Aktionen gibt. Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!" (Diana Frielingsdorf / BKS Bank AG)

"Mich hat der gegenseitige, offene Zugang fasziniert, die Bereitschaft sich einzulassen und Know-how zur Verfügung zu stellen. Danke." (Mag. Sabrina Scumaci/ Contrapunkt Soziale Betriebe GmbH)

"Toller Einblick, wie Marketing von einem Wirtschaftsunternehmen auch in einem Non-Profit-Unternehmen einsetzbar ist. Sehr guter Input für uns, wir können darauf aufbauen." (Bettina Hofer / Contrapunkt Soziale Betriebe GmbH)

„...ein symbolträchtiger Tag:

  • Wir haben eine Brücke gebaut,
  • wir haben den Weg geebnet,
  • wir haben gelichtet.

Das alles an einem Tag mit Schweiß und Spaß. Können Menschen miteinander mehr erreichen? Ein Danke für`s Dabeisein und für die Idee und für ein wunderschönes Startsignal zu einer großartigen Initiative zwischen Menschen und für Menschen. Nächstes Jahr sehr gerne wieder!“ (BKS Bank AG) 

Einblick in einige Beispiele...:

  • addIT-Chef Mag. Jandl: „Wir haben auf dem Gelände, das wir zu bearbeiten hatten, Gelände 36 Grad auf 1 Meter Höhe gemessen und wirklich einmal körperlich schwer gearbeitet. Wir haben den Untergrund für die neue Reitkoppel im SOS Kinderdorf in Moosburg gebaut. Am Nachmittag haben zwei Mädchen den Reitplatz mit einer runde therapeutischen Reitens schon eingeweiht – für uns alle ein ganz besonderes Erlebnis!
  • Das Führungsteam des Casino Velden rund um Otmar resch gestaltete bei einem Altenheim in Treffen ein neues Rastplätzchen. Unterstützt durch eine kostenlos zur Verfügung gestellte Rüttelplatte, viel Baumaterial und tatkräftigen beeinträchtigten Helfern wuchs das Casino-Team über sich hinaus – kurz nach Mittag war das Tagwerk bereits erledigt.
  • Das Team der Entwicklungsagentur Kärnten sah sich bei der Neugestaltung der Außenanlage eines Altersheims in Maria Gail zu Arbeitsbeginn 450 Säcken Rindenmulch und 1400 Pflanzen gegenüber – am Nachmittag war alles eingesetzt und die Teilnehmer erschöpft, aber zufrieden ...
  • Das Hotel Hochschober rund um Karin Leeb war mit 18 Köpfen stark vertreten, kam mit dem hoteleigenen knallroten FELIX-Bus nach Brückl und bot touristisches Know how in Form von Rollenspielen, um für und mit den Verantwortlichen und auch den behinderten MitarbeiterInnen von autArK, um das Seminarzentrum des Integrationsfachdienstes weiter zu professionalisieren.
  • Und auch fünf Bankenteams, davon vier von der BKS und eines der Volksbank, waren dabei – mit viel Tatkraft und unerwartet viel handwerklichem Geschick entstand u.a. ein neuer Minigolfplatz, eine neue künstlerisch gestaltete Außenfassade und ein Platz zum Feiern – mit einer Brücke, die Profis nicht besser hätten bauen können.
  • Den ganzen Tag über mit im Einsatz war auch ein Professor der CHS in Villach mit einem achtköpfigen Schülerteam: junge Spezialisten, die im Ausbildungsschwerpunkt Fotografie und Kunst haben. Sie haben alle Projekte auf insgesamt 1100 Bildern ;-)) bildlich festgehalten. 

 


Aktuelle Informationen hier:

 
Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!