Aktionsfeld Gesellschaft

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen / Institutionen umfasst Themen wie Krisenhilfe, Linderung von Armut, Bildung, Lebensqualität, Kultur, Sport etc. Dabei können Sie mit Aktivitäten wie Zeitspenden (Freistellungen), Geld- und Sachspenden, Sozialsponsoring, gemeinsame Werbung/Marketing von Unternehmen und NPOs oder andere Dialog- und Lobbying-Aktivitäten Nutzen stiften, von dem Sie auch selbst profitieren.

GESELLSCHAFT

ATRIO senza confini Zukunftsfonds
(ATRIO BetriebsgesmbH)

Der ATRIO senza confini Zukunftsfonds unterstützt grenzüberschreitende Projekte aus den Lebensbereichen Kultur, Bildung, Sport und Soziales. Der jährlich jedenfalls zu vergebende Förderbeitrag beträgt € 10.000.

[-> mehr ...

Ausgewählte Beispiele der Gemeinwohlorientierung
(Kärntner Sparkasse AG)

Förderung der Arbeitsgemeinschaft der Sozialhilfeverbände Kärntens
Stipendien und Preise für besondere Leistungen
Weitere Beispiele größeren Engagements 2006

[-> mehr ...

Benefizkonzerte der Militärmusik Kärnten
(Raiffeisen Bankengruppe Kärnten)

Auch im letzen Jahr wurden vielschichtige Förderleistungen für Sport, Kultur, Wissenschaft und Soziales erbracht. Ein bedeutendes Großprojekt im kulturellen Bereich ist die Unterstützung der "Benefizkonzerte der Militärmusik Kärnten".

[-> mehr ...

Bischöflicher Arbeitslosenfonds und Solidaritätsfonds der KAB
(Katholische Kirche in Kärnten - Diözese Gurk)

Die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung in Kärnten engagiert sich aktiv in den Bereichen Nofallhilfe, Arbeitslosenhilfe, Wohnraumbeschaffung u.a.

[-> mehr ...

Business Circle Arnoldstein
(O.P.M. Outsourcing Projektmanagement Logistics GmbH)

Um Sozial-Projekte innerhalb der Gemeinde für sozial bedürftige Personen und Institutionen zu realisieren, wurde der "Business Circle Arnoldstein" mit dem klaren Ziel der nachhaltigen Realisierung von Sozialprojekten in der Gemeinde gegründet.

[-> mehr ...

Engagement der Katholischen Jugend
(Katholische Kirche in Kärnten - Diözese Gurk)

Mit den Projekten "Mission Possible" und "72 Stunden ohne Kompromiss" sowie in zahlreichen weiteren Aktionen werden wertvolle Impulse in den Bereichen Ökologie und gesellschaftliches Engagement gesetzt.

[-> mehr ...

Flächendeckende ehrenamtliche Hospizbegleitung
(Kärntner Sparkasse)

Mit dem Projekt „Flächendeckende ehrenamtliche Hospizbegleitung in Österreich“ unterstützt die Kärntner Sparkasse seit dem Jahr 2007 das ehrenamtliche Wesensmerkmal der Hospizbewegung, indem österreichweit Strukturen für qualifizierte Aus- und Weiterbildung und Supervision der Ehrenamtlichen geschaffen werden.

[-> mehr ...

Internationales Kinder-Fußballturnier
(HOBAS Management GmbH)

Spiel, Spaß und angstfreier Raum stehen im Mittelpunkt des internationalen Kinder-Fußballturniers, welches im Juni 2006 erstmals veranstaltet wurde.

[-> mehr ...

Kunst - Volksbank - Kärnten
(Volksbank GHB Kärnten AG)

Um die regionale Verankerung weiter zu stärken und den genossenschaftlichen Fördergedanken weiterzutragen, hat sich die Volksbank GHB Kärnten AG dem Thema Kunst gewidmet.

[-> mehr ...

made in austria
(JMB Fashion Team GesmbH)

Seit beinahe 40 Jahren produziert das JMB Fashion Team Mode zu 100% „made in austria“ und setzt damit ein Zeichen gegen den Trend, Textilproduktion in Billiglohnländer auszulagern.

[-> mehr ...

Mirno More Friedensflotte
(HOBAS Management GmbH)

Der Verein Mirno More ist eine soziokulturelle NGO, die sich für die Leitziele Frieden und soziale Integration, Toleranz und Völkerverständigung einsetzt. HOBAS® unterstützt den Verein seit 2004, da es Teil der Firmenphilosophie ist, Projekte zu fördern, die Völker zusammenführen.

[-> mehr ...

Netzwerk Schule ↔ Landwirtschaft
(Landwirtschaftskammer Kärnten)

Das Netzwerk "Schule ↔ Landwirtschaft" ist ein Zusammenschluss landwirtschaftlicher Organisationen und fördert durch "eine andere Art des Lernens" die Sensibilität junger Leute für die Zusammenhänge in der Natur.

[-> mehr ...

"Raiffeisen-Haus" in Bandarawatta
(Raiffeisen Bankengruppe Kärnten)

Das "Raiffeisen-Haus" in Bandarawatta ist ein Beispiel für das weltweite Engagement der Raiffeisen Bankengruppe Kärnten: Nach der Tsunami-Katastrophe hat Raiffeisen in Kooperation mit der Kärntner Woche die Initiative "Kärnten Häuser" unterstützt und EUR 8.000 für den Bau des "Raiffeisen-Hauses" für eine bedürftige Familie zur Verfügung gestellt.

[-> mehr ...

recycling4smile
(Embatex AG)

Tintenpatronen und Tonerkartuschen der Marke Emstar werden ausschließlich im Recycling-Verfahren hergestellt. Dabei wird bisweilen das Leergut knapp. Um den Kreislauf möglichst geschlossen zu halten, wurde das Sammeln der Kartuschen mit einem weiteren guten Zweck verbunden.

[-> mehr ...

Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben
(LOGNOSTIK)

Das Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen ist ein Expertenkongress der besonderen Art und zielt auf die Balance zwischen Erholung, Netzwerken und Wissensvermittlung bzw. Wissensaustausch ab.

[-> mehr ...

Sozialfonds
(AvW Invest AG)

Gemäß der Firmenphilosophie der AvW Invest AG wird jährlich ein Anteil der erzielten Firmengewinne an die Allgemeinheit zurückgegeben. Der Sozialfonds ist ein Beispiel gelebter Verantwortung hinsichtlich sozialer Benachteiligungen im gesellschaftlichen Umfeld.

[-> mehr ...

Steinskulpturen aus dem Krastal & Kulturverein Warmbad
(ThermenResort Warmbad-Villach Holding AG)

Das ThermenResort Warmbad-Villach engagiert sich seit Jahren in künstlerisch-kulturellen Bereichen und setzt vielseitige Akzente.

[-> mehr ...

Technisch unterstützte Alterskontrolle beim Verkauf alkoholischer Getränke
(SPAR Steiermark und Südburgenland)

SPAR unterstützt mit einer neuen Kassensoftware alle MitarbeiterInnen bei der Alterskontrolle beim Verkauf von alkoholischen Produkten. Dabei wird das Scannen der alkoholischen Ware mit einem Signal gestoppt und erst nach erfolgreicher Ausweis-Alterskontrolle und manueller Bestätigung weiter fortgesetzt.

[-> mehr ...

uni@kluCARD
(Raiffeisenlandesbank Kärnten)

Die langjährige Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt wurde durch das Sponsoring eines chipbasierten Ausweises für Studierende und Personal der Universität intensiviert.

[-> mehr ...

Von der Putzfrau zur Reinigungsfachkraft
(The Cleaning Company)

Um das Image des Reinigungsberufes aufzuwerten, das Selbstwertgefühl der Reinigungskräfte zu stärken und aus der Überzeugung, dass eine Dienstleistung ohne Qualifizierung auf Dauer nicht wirtschaftlich ist, hat The Cleaning Company 2006 die erste Aus- und Weiterbildungsstätte für Gebäudereinigung in Österreich geschaffen.

[-> mehr ...

Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!