Regionalisierung des TRIGOS

BKS BANK AG

Download Good Practise Regionalisierung des TRIGOS

Die BKS Bank setzt seit langem viele Maßnahmen aus dem Bereich CSR und ist sich ihrer regionalen Vorbildwirkung bewusst. Als Großunternehmen hat man es natürlich leichter, sich nachhaltig zu engagieren. Dennoch gibt es auch in den Bundesländern Kärnten und Steiermark viele Unternehmen, die unabhängig von der Betriebsgröße über das gesetzliche Maß hinaus verantwortungsbewusst wirtschaften. Diesen Unternehmen wird allerdings oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Mit dem TRIGOS werden diese Betriebe vor den Vorhang geholt und für andere Unternehmen als Vorbilder etabliert. Die BKS Bank hofft, damit noch mehr Unternehmen für CSR interessieren zu können.

Die zentralen Ergebnisse & Wirkungen vorweg
Mit dem TRIGOS Kärnten und dem TRIGOS Steiermark wurde eine hohe mediale Aufmerksamkeit erzielt. Weiters wurden zahlreiche Unternehmen dazu bewegt, über ihr CSR-Verhalten Bilanz zu ziehen. Der Erfolg lässt sich an den Einreichzahlen für die Auszeichnung messen. So wurden in Kärnten in den Jahren 2007 und 2008 zusammen 38 Einreichungen und in der Steiermark, wo der TRIGOS 2008 zum ersten Mal vergeben wurde, 44 Einreichungen getätigt. Bei den Gala-Veranstaltungen anlässlich der Preisverleihungen waren jeweils rund 200-300 Personen anwesend – darunter zahlreiche Meinungsbildner aus der Wirtschaft, die den CSR-Gedanken gerne weiter tragen werden.

Vorgehensweise im Projekt
Durch ein Gespräch von VDir. Dr. Herta Stockbauer mit Verantwortung Zeigen-Projektleiterin Dr. Iris Strasser erfuhr die BKS Bank, dass der TRIGOS künftig auch regional vergeben werden soll und dafür Partner in den Bundesländern gesucht werden. Nach einem Erstgespräch mit respACT-Geschäftsführer DI Roman Mesicek sagte die BKS Bank zu, den TRIGOS Kärnten zu unterstützen. (...)

Was wurde beispielhaft konkret bearbeitet?
Besonders wichtig war die Galaveranstaltung als Plattform um die Betriebe für ihr Engagement zu ehren. Ziel war es, gleichermaßen auf das Thema CSR und die Möglichkeiten, die auch kleinen Betrieben ohne großen finanziellen Aufwand offen stehen, aufmerksam zu machen, sowie die Sieger vor den Vorhang zu holen. Dabei galt es zudem, jedem der Träger entsprechenden Raum zu  bieten und in einem überschaubaren Zeitrahmen zu bleiben. (...)

Resümee über die bisherige Arbeit &
Grundaussage der Geschäftsführung
Der TRIGOS Kärnten und Steiermark wird von der BKS Bank auch 2009 fortge-setzt. Ziel ist es, künftig schonender mit der Ressource Papier umzugehen. So werden Möglichkeiten geprüft, ob auf Folder verzichtet werden kann und dennoch eine entsprechende Ansprache von potenziellen Teilnehmern möglich ist.

 

 

 

Mitarbeiter:
950 (850 Personaljahre)

Gründungsjahr:
1922

KONTAKT

Ansprechpartnerin:
Mag. Petra Ibounig-Eixelsberger
St. Veiter Ring 43
A-9020 Klagenfurt
www.bks.at

WEITERE BEITRÄGE

Unternehmensbericht

Durch die Bank gesund

Durch die Bank relaxed

Krabbelstube Kinki

[-> mehr Praxisberichte

Verantwortung zeigen! Netzwerk | STRASSER & STRASSER | Mail: kontakt(at)verantwortung-zeigen.at | Tel.: +43(0)463|507755-0
VZ! finanziert sich über die Beiträge der Netzwerkunternehmen und arbeitet ohne öffentliche Mittel. Ein Danke allen, die mit dabei sind!